Gugel des Monats – September – TopfenGugel

Die Zeit ist sehr lang geworden in der ich nichts von mir hören lassen habe. Jetzt kommt der Herbst und dann der Winter, dabei bleibt wieder mehr Zeit für den Herd und PC übrig. Ich habe nur das Blogen über die letzte Zeit etwas verdrängt, gebacken habe ich trozdem. Ich werde bestimmt noch das ein oder andere Rezept online stellen.

Für die kommenden Monate habe ich mir ein kleines Projekt überlegt, so möchte ich jeden Monat ein neues Gugelhupf-Rezept veröffentlichen. Da wir ja auch quasi noch September haben fangen wir gleich mit einem TopfenGugel an.

Gugelhupf des Monats

Ich war im Sommer zu Besuch in meiner alten Heimat wo es überall diese tollen Mehlspeisen gab. Seitdem denke ich bei jedem zweiten Rezept an einen Gugel und so lang das vorhält bekommt ihr jeden Monat ein Gugelrezept von mir zu lesen, das ihr auch gerne nachbacken dürft. Ihr habt es sicher schon raus, ja es ist mein diesjähriger Österreich-Urlaub gewesen, der mir diesen Einfall beschert hat.

100g Butter
180g Zucker
10g Vanillezucker
3 Eier
200g Magerquark
400g Mehl
1Pck. Backpulver
1 Prise Salz
180ml Milch
80g Rosinen

Die Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen. In einer Schüssel die Butter und den Zucker, Vanillezucker cremig rühren. Dann kommen die Eigelbe, der Quark, die Milch dazu und erst dann das Mehl, Backpulver und die Prise Salz. Wenn alles ein schöne Masse ist, wird der Eischnee und die Rosinen vorsichtig untergehoben.

Nun kann der fertige Teig in der gefetteten Form und für ca. 60min bei 180°C in den Ofen. Nach dem Auskühlen wird der Kuchen auf einen Teller gestürzt und mit Puderzucker bestreut.****

TopfenGugel