Scones zum Frühstück

Bei uns gab es heute ein etwas außergewöhliches Frühstück. Ich habe mich heute eine halbe Stunde vor dem Frühstück in die Küche gestellt und Scones gebacken. Man braucht wirklich nur 20 min zur Vorbereitung und dann backen die kleinen Gebäcke, die ursprünglich von den britischen Inseln kommen, für ca. 10min. In der Zeit kann man entweder den Tisch decken oder noch eine feine Preiselbeer-Sauerrahm-Creme zusammen rühren, die sehr gut dazu passt.  Am besten schmecken sie ganz frisch aus dem Ofen.  Mhh! Das ich das nicht schon viel eher ausprobiert habe. ****

Scones

250g Mehl
1Prise Salz
2TL Backpulver
125ml Milch + Milch zum Bestreichen

1/4-1/2 Glas Preiselbeermarmelade
1 Becher Saure Sahne

Alle Bestandteile zusammen rühren, dies ist auch ganz einfach mit einem Teigscharber möglich. Der Teig muss man auf 1-2cm Dicke ausrollen und einfach kreisrunde Scones austechen und mit etwas Abstand auf ein Backpapier legen und von oben mit etwas Milch bestreichen. Bevor sie bei 210°C für ca. 10min in den Ofen kommen.

Für die Creme obendrauf einfach nach Lust und Geschmack die Preiselbeermarmelade in die Saure Sahne rühren und zum Schluss einen großen Klecks auf die Scones geben.

Advertisements

Quark-Plinsen

Wenn man sich im Januar schon wieder matt und etwas kränklich fühlt, muss ein „Seelenfrühstück“ mit vielen Vitaminen her. Ich werde so gut wie nie krank, aber ich kenne da jemanden der fast jede Erkältung mitnimmt. So habe ich mich heute in die Küche gestellt und einen Plinsen-Teig angerührt, dieser ist mit Hefe und muss noch ca. eine dreiviertel Stunde gehen und so wurde aus dem Frühstück schon fast ein Lunch. Ich habe mich für die Quark variante entschieden, denn bekanntlich macht Quark ja stark. Dazu gab es frisch aufgeschnittenes Obst, für die Abwehrkräfte und um die guten Vorsätze auch nicht zu vergessen. Von der Menge vom Teig werden  bestimmt 3-4 Esser satt.****

Quark-Plinsen-1

Zutaten:

230 ml Milch
1/2 Hefewürfel
80g Zucker
50g weiche Butter
2 Eier
250g Magerquark
Zitronenschale von einer Zitrone
250g Mehl
1 Prise Salz

Die Milch in einem Topf lauwarm erhitzen und in eine kleine Schüssel die Hefe hinein krümeln, mit einem 1EL Zucker bedecken und dann ein Viertel der lauwarmen Milch darüber gießen. Das Schüsselchen für eine viertel Stunde in Ruhe lassen. In der Zeit kann die Butter und der restliche Zucker schön cremig gerührt werden. Dann dürfen nach und nach die Eier, der Quark, die Zitronenschale und das Mehl und die Prise Salz dazu gegeben werden. Wenn die Hefe ihre Zeit gegangen ist, darf sie mit dem Rest der Milch in den Teig gegeben werden. Wenn es eine glatte Masse ist, die Schüssel abdecken und für 30min an einem warmen Ort gehen lassen. In einer Pfanne reichlich Öl erwärmen und kleine Mengen von dem Teig zu gold-braunen Plinsen backen. Damit alle gleichzeitig essen können die fertigen Plinsen im Ofen bei 60-80°C warm halten. Dann mit Puderzucker servieren.

Quark-Plinsen-2

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages oder Pancake-Frühstück für Verliebte

Hey Naschkatzen,

wer wie ich das Frühstück liebt, weiß das es unter keinen Umständen der Welt ausfallen darf. So ist das bei uns eigentlich jedes Wochenende. Bis wir beide aus dem Bett gekommen sind ist es oft schon fast Mittag, aber dann wir erstmal gemeinsam gemütlich gefrühstückt. Das Mittag findet irgendwann statt, vielleicht auch am Abend, aber dann gibt es nochmal was Süßes zwischendurch.

Pancakes für Verliebte


 Unser Jahrestag fiel natürlich (wie fast immer) auf die Woche und weil wir es durch zu unterschiedliche Job-Beginne nicht gemeinsam geschafft haben zu frühstücken, hab ich das einfach mal ein paar Tage vorgelegt. Das spielt doch bei 4 Jahren keine Rolle mehr, oder?
So habe ich mich auch diesen Morgen heimlich aus dem Bett geschlichen und Pancaketeig zubereitet und als meine bessere Hälfte auch in der Küche erschien haben, wir gemeinsam gebraten und genascht.
Hey diese Pancakes machen ganz schön satt, so das wir noch Proviant für unseren geplanten Zoo besuch hatten.  ****

Pancakes

Rezept