Madeleines

Madeleines ist ein französisches Kleingebeck, welches in einer Form gebacken wird, damit es am Ende die Form einer Jakobsmuschel hat. Es ist ein Sandkuchen. Diese werden immer mit einer großen Menge Butter gebacken. Ich habe mir gedacht, man könnte diese kleinen Jakobsmuscheln auch mit Streuseln dekroriren und wie bunte Ostereier im Gras verstecken.

100g Butter
1 Ei
80g Rohrzucker
1 Prise Salz
120g Mehl
1/2TL Backpulver
Schale von einer Bio-Orange
4EL Orangensaft
100g Puderzucker

Zuerst die Butter in einem kleinem Topf schmelzen lassen und anschließend wieder von der Herdplatte nehmen. Von der Bio-Orange die Schale abreiben. In einer Rührschüssel das Ei, den Zucker und die Prise Salz schaumig schlagen. Dann das Mehl mit dem Backpulver unterheben und zum Schluss noch die Orangenschale und die Butter unter rühren. Der Teig muss für eine Stunde in den Kühlschrank und dann in die Form. In der Jakobsmuschelform muss es ca. 8min bei 200°C im Ofen backen. Den Puderzucker und den Orangensaft mischen und auf die fertig gebacken Kekse streichen, wer mag kann sie nach Herzenslust mit Streuseln verzieren.

Madeleines

Nach der netten Einladung wollte ich natürlich auch noch an dem Oster-Event von Küchenplausch teilnehmen. Wer von euch noch Lust hat, bis zum 30.04.2014 habt ihr noch Zeit und es gibt auch etwas tolles zu gewinnen.

Oster Rezepte

Advertisements

Ein Gedanke zu “Madeleines

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s