Tomatenbrot

Wir waren gestern zum Grillen eingeladen und alle haben etwas mitgebracht. Da schmeckt es einem ja ehe immer am besten. Ich habe mich entschieden Brot mitzubringen und neben ein paar einfolierten Baguettes habe ich noch ein selbst gebackenes Tomatenbrot mitgebracht. Das Rezept habe ich aus dem bereits erwähnten Brot & Brötchen Buch von Edina Stratmann.

Für das Brot muss man 10g frische Hefe in 50ml lauwarmes Wasser brösseln, min. 5min darin schwimmen lassen. In einer großen Schüssel 300g Mehl mit 100g Tomatenmark, 5EL Olivenöl und 2 TL Salz zu einem Teig verkneten. Wenn die 5min von der Hefe vorbei sind, kann diese dazu gegeben werden. Alles zu einem schönen großen Brotleib verkneten und in warmer abgedeckter Lage ca. 1h ruhen lassen, bevor das Brot ca. 20-30min bei 220°C bäckt. Also meins war nach 20min oben schon etwas braun geworden. Zum auskühlen solltet ihr das Brot nicht gerade auf ein Holzbretchen legen, außer wenn ihr auch eine leichte rötliche Verfärbung haben wollt.

Leider ist das Brot aufgrund vieler sehr leckerer Salate etwas untergegangen. Natürlich habe ich es probiert! Da direkt daneben auch noch eine Tomatenbutter stand musste ich diese darauf schmieren. Ich kann euch sagen, das schmeckt lecker gut.****

Tomatenbrot

Advertisements

Ein Gedanke zu “Tomatenbrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s