Schokotarte

Hey Naschkatzen,

diese Woche ist eine Freundin zum Kaffee zu mir gekommen. Obwohl sie am Montag da war, gab es Kuchen und nicht weil es Dienstag ist (Philadelphia-Werbung). Ich habe ein super tolles Rezept ausprobiert, welches ich in der LECKER Backery N°3 gefunden habe, wie auch schon die Nektarinen-Frangipane. Laut der Bloggerin aus der Zeitschrift ist es für  8 kleine Tarteletts, ich habe es für euch getestet –  es geht auch mit einer großen Tarteform.

Schokotarte

Ich wollte es erst alles am Abend davor backen, nur hat mich die Müdigkeit überrannt. So bin ich nur dazugekommen den Boden zu backen und die Pistazien vorzubereiten. Am nächsten Morgen habe ich die Sahne aufgekocht, die Schokolade und die gute Butter darin schmelzen lassen. Die Tarte zu füllen und kaltzustellen war in zwei Minuten gemacht. Der Arbeitstag verging schnell und wenn am Morgen alles so gut funktionier,t dann habe ich auch immer guter Laune. Außerdem wusste ich ja was mich am Nachmittag erwartet :) . So viel kann ich euch verraten, dies ist ein sehr guter Motivator. Vor allem, wenn sie dann auch noch sooo lecker ist.*****

Schokotarte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s