Jam Drops Marmeladenkekse

Oh hey Naschkatzen,

bei meinem heutigen Rezept fällt mir gerade auf, dass ich es schon wieder von der Zucker,Zimt&Liebe Seite habe. Aber ich brauchte auch unbedingt bunte Kekse, denn ich wollte sie zur Einschulung verschenken. Sie sind auch wirklich gut angekommen. Das ist das perfekte Rezept für abends, wenn man schon langsam müde wird. Man rührt alle Zutaten zu einem fluffigen Teig zusammen. Dann nimmt man den Teig mit einem Teelöffel und rollt ihn zu kleinen Kugeln zusammen. Auf dem Blech drückt man die Kugeln mit den Fingern noch etwas platt. Ich habe mit einem kleinen schmalen Deckel Löcher in den Teig gedrückt und mit einem Löffelstiel die Marmelade versucht in die Löcher zu schupsen. Am Anfang hatte ich etwas sehr flüssige Marmelade die hat beim Backen den Keks sehr weich gemacht  und sah bei weiten nicht so toll bunt aus. Bei den 3 Keksen wo mir das passiert ist, habe ich nochmal Marmelade nachgefüllt und sie nochmal einen Moment in den Ofen gelegt. Diese Kekse brauchen einen größern Abstand als 1cm. Nach 15min Backzeit sind sie fertig. Selbst meine großen Kollegen haben die Kekse die noch übrig waren sehr gelobt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s