Russischer Zupfkuchen

Mhh… es gab Russischen Zupfkuchen.

Das Rezept habe ich von Chefkoch. Ich wollte einen Kuchen mit Rohrzucker backen und da habe ich das Rezept gefunden. Ob Russischer  Zupfkuchen tatsächlich aus Russland kommt, weiß selbst Wikipedia nicht aber es hat mir noch mal erklärt, dass es eine Mischung zwischen Schokokuchen (der Boder, der an den Rändern nach oben gezogen wird) und aus Käsekuchen (mitten drin) und dann kommen noch die großen Streusel drauf und die sollen darauf gezupft werden und daher kommt dann der Name.

Also wie gesagt ich habe ausnahmsweiße mal mit Rohrzucker gebacken und dem noch nicht genug ich hab auch den teuren Quark/Topfen aus Heumilch verwendet. („Heumlich stammt von Tieren (v.a. Kühen), die ausschließlich mit frischem Grünlandfutter, Heu und Getreide gefüttert werden. Man verzichtet bewusst auf die Fütterung von Silage und anderen gärenden Futtermitteln, da diese einige Milcheigenschaften negativ beeinflussen.“) Das eigentliche Rezept umzusetzen war gar nicht schwer und es geht auch wirklich angenehm schnell. *****

Advertisements

Ein Gedanke zu “Russischer Zupfkuchen

  1. Wie hat denn der Zupfkuchen geschmeckt? Wer durfte ihn genießen? Und die Zutaten erst…toll! Meine Fantasie sprudelt über und ich bekomme großen Kuchenhunger…
    LG Uli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s