Schoko-Käsekuchen

Hey Naschkatzen,

ich meld mich mal wieder und zwar mit einem Bericht über den Schoko-Käsekuchen vom letzten Wochenende. Ich habe ihn in einer großen Runde angeboten und im Nu war er alle, s0dass ich komplett vergessen habe ein Foto zu schießen. Bei vielen Essern  kommen auch viele Meinungen und Verbesserungen zusammen, diese habe ich versucht am Ende fest zu halten. Mir hat der Schoko-Quarkkuchen sehr gut geschmeckt. Im Buch war noch der Hinweis „bleibt lange frisch“ – kann ich mir auch gut vorstellen, aber nur wenn er nicht noch schneller alle ist.

Er ist relativ zeitaufwendig zuzubereiten und ich hab irgendwie alle Schalen, die ich gefunden habe auch eingesaut. So kann man die lange Zeit, die der Kuchen im Ofen verbringt sinnvoll mit  abwaschen verbringen :) . Ansonsten ist das Rezept aus dem Buch Schokokuchen zum Dahinschmelzen nicht so wirklich schwierig umzusetzen. Wenn nicht gar einfach. Zunächst macht man den Boden- und Streuselteig und stellt ihn kalt. Anschließend alle anderen Zutaten zusammen kneten und dann den Eischnee vorsichtig unterheben und auf den Boden gießen und mit Streuseln bedecken. Dann gehts auch schon für ne Stunde in den Ofen.

Jetzt zu den Kommentaren von den Mitessern: „Er ist mir nicht Schokoladig genug“ war am häufigsten zu hören, sowie  „Der sieht nach  Schokokuchen aus, schmeckt aber nicht danach“. (Ja er schmeckt nicht so schokoladig wie manch andere Schokokuchen – deshalb denk ich einfach mehr Schokolade reinhauen und dann wird das schon.) „Er schmeckt zu quarkig“ (ist ja auch ein Quarkkuchen :) dagegen ist nix zu machen), „des mit der Zitrone ist aber komisch“ (Ich liebe Kuchen und Plätzchen die mit Zitrone gebacken sind und so bin ich der Meinung: es war einfach klasse.)

Was ich noch besonders zu erwähnen glaube ist, dass man keine Küchenmaschine für den Kuchen benötigt und deshalb werde ich mir das Rezept merken. Das nächste mal kommt mehr Schokolade rein – Versprochen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s